Gras aus der Dose

Es grünt so grün…

…wenn Spaniens Blüten blühen. Bei mir ist es in dem Fall keine Pflanze mit tollen Blüten. Aber es ist grün und das einzig lebende Wesen – abgesehen von uns – in der Wohnung. Hier gelobe ich Besserung; 2-3 Pflanzen dürfen demnächst einziehen.

Wenn ihr euch jetzt fragt, woher ich das Döschen habe? Das schenkte mir Sascha, also fragt ihn. Wir haben beide bzw. mit Ex-Mitbewohner Lars vor gut einem Jahr einen gewissen Neustart in die Wege geleitet. Das Motto lautete damals wirklich, dass es ab jetzt besser wird – jedenfalls in bestimmten Aspekten. In der ersten Etappe des neuen Lebensabschnitts war es nicht so doll mit dem idealen Sonnenplätzchen. Jetzt gibt es einen Südbalkon. Das Grün darf sprießen, genauso wie (unser) Glück – in Berlin, in Leipzig, in Frankfurt, überall.

PS: Ich dachte hoffte eigentlich, da würde Klee wachsen. Huch.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr

8 Gedanken zu „Es grünt so grün…“

    1. Da meine botanischen Kenntnisse häufig da aufhören, wo es schon um Artenbezeichnungen geht, tippe ich auf Gras. Anspruch auf Richtigkeit erhebe ich da nicht 😉 Der Rasenmäher wäre gewiss eine Fehlinvestition. Und leider fehlt das Meerschwein, das die fünf Halme mal so schnell wegmümmelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.