Schweden, Stockholm

Bemerkung: Ich war etwas in Verzug mit meiner Reiseberichterstattung. Daher wird dieser Beitrag von kurzgefassten Erinnerungen und Photos getragen.

Nach Uppsala und dem nervenaufreibenden Road Trip zogen wir mit dem Zug weiter nach Stockholm.

Etwas unvorbereitet stießen wir auf einen liberalisierten Schienenverkehr ohne die aus Deutschland bekannten Verkehrsverbünde. Wir mussten also darauf achten bei welcher Gesellschaft wir unser Ticket käuflich erwarben und in welchen Zug wir einsteigen – ein kleines Abenteuer für sich, welches wir selbstverständlich souverän meisterten.

Stockholm

Ausgangspunkt unserer Stadterkundung war Södermalm, ein zentraler Stadtbezirk. Das ermöglichte es uns, trotz Kälte und stellenweise extremer Glätte, die Stadt zu Fuß und Stadtrundfahrtbus zu erkunden.

Hafen, Regierungsviertel, Palast, diverse Quartiere, Prunkstraßen die denen in Paris nachempfunden sind, kleine Gassen, Museen, und vieles Weitere haben wir entdeckt.

Was nach dieser Reise hängen blieb: Skurrile Hotels, besondere Menschen, ganz besondere Menschen, Uppsala, Stockholm, winterliche Kälte, vegetarisches Essen und ein wenig Abenteuer.

Kurz: Ein ganz besonderer Urlaub.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr

Zukunft für alle

Mit dem Star Wars Kid hatte Volkswagen 2011 einen originellen Werbespot auf die Welt losgelassen. Später wurde dieser durch weitere Spots ergänzt.

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Volkswagen ein neues Werbevideo das ein anderes Universum, „wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist“, aufgreift. Mit William Shatner und Lennoard Nimoy sind zwei Ikonen der Serie gewordenen Weltall und bringen uns die Zukunft für alle mittels E-Mobilität.

Mein persönliches Highlight war dieses Jahr aber die Reihe von Webespots zum Super Bowl XLVIII. Hier wird mittels moderner Methoden versucht den perfekten Werbefilm zu kreieren und erklärt, was bei 100’000 Meilen mit einem deutschen Ingenieur passiert. Aber besser schaut ihr es euch selbst an.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014

Als Event-Fan kann ich nicht wirklich viel bei Fußball mitreden. Derzeit sind wir alle aber die größten Fans auf dem Erdenrund und können uns, wie Herr Rethy, um Kopf und Kragen reden.

Dieses Jahr hat es mir mein Urlaub ermöglicht die komplette Gruppenphase zu begleiten und, selbst wenn ich diesen Sport nicht körperlich ausüben werde, es macht mir Freude.

Abende bei Freunden und Internetz-Dinge zu Spielereignissen, wie der Tweet von Snickers oder Intro-Videos eines Sportsenders zu den Gruppenspielen der USA, werten das Ganze dann noch weiter auf. Fehlt nur noch, dass ich eine dieser Public-Viewing-Areas betrete. Dann könnte dieses WM-Jahr gut an die Erlebnisse von 2006 und 2010 anknüpfen.

Gibt es unter euch auch Event-Fans?

Hier die angesprochenen Internetfundstücke:

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr

Chili Cheese

Ob als Dip für Nachos oder als Zutat zum Burger: Ich mag Chili Cheese.

In der Kaufhalle um die Ecke gibt es leider zu selten die Möglichkeit die kleinen Töpfchen mit der goldgelben Leckerei zu kaufen. Selber zubereiten ist eine einfache und schnelle Alternative.

Zutaten:

  • 100ml (Saure) Sahne
  • 100g Frischkäse
  • 150g Scheibletten
  • 1x Knoblauchzehe
  • 1EL Honig
  • 4x Chilis

Chilis klein schneiden und die Knoblauchzehe pressen.

Alles in einem Topf Sanft erhitzen. Obacht, es passiert schnell, dass euch die Soße am Boden anbrennt, bleibt daher immer am Topf und rührt. Ist alles miteinander vermengt und cremig genug seid ihr nach circa 15 Minuten fertig.

Reicht für ein 40-50 cm Baguetteburger oder eine Packung Nachos.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr

Pfefferminztee vom Balkon

Pfefferminztee vom Balkon

 

Das Positive an einem Balkon ist unter Anderem die Möglichkeit Kräuter und Co. selber zu ziehen. Bei mir vegetiert etwas krause Minze, die ich das zweite mal dieses Jahr ernten konnte.

Zum Tee aufgegossen, mit etwas Zitronensaft und Honig zum süßen, lässt es sich gut genießen.

Bei hohen Temperaturen natürlich auch gekühlt.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr

Ein Jahrzehnt, das uns keiner mehr nimmt

Erneut [1|2] schwappt im Internet eine Hommage an die 90er herum. Jan Böhmermann, Moderator bei ZDFneo, besingt mit Sternchen der 90er die 90er.

Hach, Herzzerdrückend!

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr

Nachtflohmarkt im Kohlrabizirkus Leipzig

Letzten Samstag, den 19.10.2013, war ich mit Freunden zusammen auf dem Nachtflohmarkt im Kohlrabizirkus.

Beim letzten Besuch erstand ich im Beisein von Lars ein schickes Telefon, diesmal nur ein Miniaturfahrrad als Geschenk. Meine Begleitung versorgte sich mit einer Stofftruhe, Schallplatten und einem Nähkästchen. Daneben gab es noch viel mehr – von Kleidung über Postkarten bis hin zu Kinderspielzeug war fast alles vertreten.

Das besondere sind die Stände, die einen in die eigene Kindheit zurück verhelfen und an denen man mit dem Besitzer auch in einen kurzen Schwatz verfällt. So verbrachten wir den späten Nachmittag, bis in den frühen Abend in den Gängen, zeigten auf dieses und jenes Fundstück und stupsten uns mit einem „Guck‘ ma‘ da!“ an.

Ein paar Impressionen von diesem Besuch will ich euch nicht vorenthalten:

Wenn ihr auch den Nachtflohmarkt besuchen wollt, könnt ihr das jeden Monat. Nächster Termin ist der 23.11.2013, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 23:00 Uhr. Der Eintritt beträgt für alle, die älter als 12 Jahre sind, 2 Euro und kostenlose Parkplätze gibt es direkt an der Halle.

Mehr Informationen findet ihr auch bei Leipzig leben oder auf der Seite der Nachtflohmärkte.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr

World Skills Leipzig 2013 – Eröffnungsfeier

Heute Abend, den 02.07.2013, wird die World Skills 2013 offiziell eröffnet. Die Feierlichkeit hierzu findet in der Messehalle 1 statt, unter der ich noch vor einigen Tagen wandelte und meiner Arbeit zu dieser Veranstaltung nachging .

Ihr könnt der Eröffnungsfeier auf dem Marktplatz auf einer Videoleinwand oder, dank der Erfindung von Konrad Inter und Wilhelm Netz [sic!], online beiwohnen. Sucht es euch aus – 19:30 Uhr solltet ihr euch entschieden haben.

Ich für meinen Teil bin stolzer Besitzer einer All-Access-Akkreditierung und werde auch die kommenden Tage beruflich und privat der Veranstaltung beiwohnen können. Ich freue mich darauf.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr