Falls die Maya recht behalten sollten…

…möchte auch ich natürlich noch ein paar letzte Worte loswerden.

Ich sage Danke an meine Eltern. Danke, dass ihr es so getimed habt, dass ich immerhin ein gutes Vierteljahrhundert am Weltgeschehen der Spezies Homo sapiens teilnehmen durfte. Es war, nun ja, meistens doch sehr unterhaltsam – mehr oder weniger.

Tja, was soll ich sagen. Weltuntergang heißt wohl, dass wir alle sterben werden. Curiosity fand offenbar noch nichts Lebensfreundliches auf dem Mars und allein die Transportzeit dahin…lassen wir das. Wir werden alle sterben. Basta.

Aber nun einmal im Ernst, wie oft wurde der Weltuntergang nun schon vorhergesagt? Papst Silvester sagte ihn für das Jahr 999 n.Chr. voraus. Martin Luther irrte sich auch bei seinen Jahresbestimmungen (1532, 1538, 1541) und von den Milleniumszenarien brauche ich hier gar nicht anfangen, da das quasi erst gestern war.

Generell finde ich das mit der Untergangstheorie nämlich sehr seltsam. Wie soll das denn in einer Welt verschiedener Zeitzonen und unterschiedlicher Kalender funktionieren? Aber gut, wahrscheinlich ist das auch Physik und man muss das wissen (Achtung: Insider.)

Und weil ich davon keine Ahnung habe, mache ich das, was jeder von uns machen sollte: das eigene Leben genießen. Deswegen mache ich es mir jetzt mit lieben Menschen bequem. In diesem Sinne, bis demnächst.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on Tumblr